Modul 5: Design Thinking Method Lab

Take a Deep Dive in our Toolbox!

Nächste Termine:
26.-27. April 2018
7.-8. Juni 2018

 

Du möchtest dein Methoden-Know-how vertiefen, um mehr Gestaltungsraum als Coach zu gewinnen? Oder wünscht du dir eine breitere Auswahl an fortgeschrittenen Methoden, um diese zielgerichtet im Prozess einzusetzen? Dann ist dieser Deep Dive das Modul deiner Wahl!

 

 

Das erlebst du:

In diesem Vertiefungsmodul kommst du mit anderen motivierten Design Thinking Coaches zusammen und lernst weiterführende Methoden für die Gestaltung der sechs Prozessschritte. Im interaktiven Format erforschst du neue Methoden, vergleichst und erörterst sie im Team.

Du lernst, wie du den Problemraum auf unterschiedliche Weisen, je nach Fragestellung, öffnen kannst. Du erforschst neue Möglichkeiten, wie du Empathie für Nutzer und Stakeholder gewinnen kannst. Gemeinsam explorieren wir fortgeschrittene Techniken, um Erkenntnisse zu verdichten. Du lernst, wie du die Kreativität deiner Teilnehmern mit verschiedenen Methoden zum Fließen bringst und wie du dein Team bei der Auswahl von Ideen methodisch unterstützen kannst. Spielerisch erschließt du dir neue Techniken für den Prototypenbau.

Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern diskutierst und vergleichst du neue und alte Methoden und verstehst, welche Methode du wann erfolgreich einsetzen kannst. Besonders spannend wird es in der Methodenwerkstatt, wo du deine eigene Methode entwickelst und so selbst zum innovativen Schöpfer wirst. Am Ende dieses Workshops verfügst du über mehr Freiheit und Flexibilität für deine Arbeit als Design Thinking Coach und kannst Methoden selbstbewusst umgestalten und einsetzen.

 

Vertiefe deine Fähigkeiten rund um Methoden, Techniken und Warm-ups und gewinne so mehr Freiheit als Design Thinking Coach!

Trainingsinhalte

  • vertiefende Methoden für jede Phase des Design Thinking Prozesses
  • Vergleichen und Diskutieren der Methoden
  • passende Methoden für unterschiedliche Teams und Themen finden
  • zusätzlich erhältst du Paulines neues eBook über die 66 beliebtesten Warm-ups aus unserem Netzwerk

 

Method Deep Dive mit uns:

Nicht jedes Team tickt gleich und jedes Thema bringt seine eigenen Herausforderungen mit sich. Daher ist ein breites Methodenrepertoire ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung zum Design Thinking Coach. Unsere Erfahrung hat noch mehr gezeigt: Ein hervorragender Coach zeichnet sich durch seine Flexibilität aus, eine ausgewählte Methode spontan an die aktuelle Situation anzupassen.
Mit Pauline, als Autorin zweier Design Thinking eBooks und der Entwicklerin neuer Design Thinking Tools und Formaten, befindest du dich in den Händen eines kreativen und erfahrenen Coaches. Immer wieder entwickelt und testet sie neue Methoden und vermittelt diesen Ansatz mit Begeisterung.

 

Warum ist dieses Training wichtig?

„Ich liebe es, mir bei jeder Challenge erneut zu überlegen, welche Methoden ich einsetzen möchte und wie sie den Prozess unterstützen können. Häufig entstehen dadurch neue Variationen alter Methoden. Es fühlt sich gut an, die Freiheit zu haben, immer die passende Methode aus dem Ärmel schütteln zu können!“

Die Trainer

„Wer innovativ sein will, muss auch bereit sein sich zu verändern“
Pauline Tonhauser
Gründerin von Design Thinking Coach
„Wer innovativ sein will, muss digital denken!“
Anastasia Gramatchikova
Design Thinking Coach & Digital Strategist
„Wer innovativ sein will, muss seine Scheuklappen ablegen und neue Perspektiven zulassen.“
Michael Metzger
Design Thinking Coach & Journalist
„Wer innovativ sein will, muss bereit sein, seine erprobte Herangehensweise einmal außen vor zu lassen.“
Dr. Eva Köppen
Design Thinking Coach
„Wer Innovativ sein will, darf das große Ganze nicht vergessen.“
Kilian Karg
Design Thinking Coach

 

Was du von uns erwarten darfst

  • Alle Trainer haben ihre Ausbildung an der HPI School of Design Thinking absolviert
  • Du erhälst ein attraktives Teilnahmezertifikat für dein Portfolio
  • Intensives Coaching in Kleingruppen – je sechs Teilnehmer stellen wir einen Trainer

"Mir haben die verschiedenen Methoden innerhalb der Prozessphasen besonders gefallen. Des weiteren fand ich die Dynamik und die Zusammenarbeit in unserem Team cool, genauso, wie die entwickelten Ergebnisse. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wo man letztendlich rauskommt und was am Ende entsteht. Ich habe jetzt ein „runderes“ Bild vom Gesamtprozess und kann fundierter in meiner Arbeit darauf zurückgreifen. Mich hat es definitiv inspiriert, wie ich andere Kreativmethoden in die Prozessphasen einbinden kann. Ich werde das in jedem Fall mit in die Praxis nehmen."

Frank Ruttloff Senior Consultant EXXETA GmbH

Die Fakten im Überblick:

  1. Dauer: 2 Tage
  2. Investition: nur 1666 €
  3. Ort: Berlin
  4. Voraussetzung: Practitioner

Noch nicht sicher?

Wir wollen nur glückliche Teilnehmer in unseren Trainings haben. Deshalb bieten wir eine 100%ige Zufriedenheitsgarantie an. Sollten deine Erwartungen nicht getroffen werden, kannst du bis zur Hälfte des laufenden Kurses abbrechen und dein Geld zurück erhalten.

Nächste Termine

Berlin:

26.-27. April 2018
7.-8. Juni 2018

Jetzt anmelden!