Mehr Produktivität durch Flow-working

Zu mehr Produktivität und Kreativität:

Steigere deine Produktivität mit der Flow-working Methode

Im Arbeitsalltag neigen wir oft dazu, Dinge auf morgen zu verschieben. Außerdem lassen wir uns häufig ablenken und sind manchmal nur halb bei der Sache. Darunter leidet unsere Produktivität. Flow-working kann das aber ändern. Diese Methode trainiert dein Gehirn fokussierter zu sein und hilft dir so effektiver zu arbeiten. Lese hier, wie sich dein Leben durch Flow-working positiv verändern kann und wie Mindfulness dabei helfen kann, den Flow-state zu erreichen.


Innovation funktioniert nicht ohne Produktivität. Beides geht Hand in Hand: Wer innovativ sein will, muss auch produktiv sein. Produktivität im Arbeitsalltag bedeutet oft, so schnell wie möglich, möglichst viel zu erledigen. Neue Ideen umsetzen, neue Produkte auf den Markt bringen, neue Konzepte entwerfen. Ist eine Sache fertig, geht es schnell zur nächsten über. Und das ist auch gut so. Schließlich bringt diese Schnelligkeit auch Fortschritt. Oder?

Innovation funktioniert nicht ohne Produktivität.

Wir stehen morgens auf, beginnen unseren Arbeitstag und sind auf Leistung und Produktivität fokussiert. Dann neigt sich der Tag dem Ende und wir merken, dass wir gar nicht alles geschafft haben, was wir uns vorgenommen hatten. Dabei haben wir uns doch so sehr angestrengt.

Obwohl Produktivität unser Ziel war, klingt das alles nicht sehr produktiv. Außerdem scheint es uns alles andere als glücklich zu machen. Fortschritt sollte anders aussehen. Wäre es nicht toll, einen Weg zu finden, durch den es uns gelingt produktiv zu sein, all unsere Sachen zu erledigen und am Ende mit einem guten Gefühl nach Hause zu gehen? Tatsächlich gibt es diesen Weg: Die Flow-working Methode.

Wäre es nicht toll produktiv zu sein und mit einem
guten Gefühl nach Hause zu gehen?

Antoine Larchez ist Gründer von „Flow Working“. Durch seine Arbeit hilft er Menschen die Flow-working-Methode zu lernen. Konkret geht es dabei darum Ablenkungen zu bewältigen, Prokrastination hinter sich zu lassen und sich mit voller Konzentration einer Aufgabe zu widmen. Das Resultat ist weniger anstrengende und zugleich effektive Arbeit.

Wenn du zukünftig nicht mehr frustriert, sondern mit einem Lächeln auf den Lippen von der Arbeit kommen möchtest, solltest du jetzt aufmerksam weiterlesen. Im Interview mit Antoine haben wir erfahren, was genau unter Flow-working zu verstehen ist, welche positiven Effekte damit einhergehen und wie Mindfulness helfen kann in den Flow-state zu gelangen.

Was ist Flow-working?

Antoine: „Flow-working ist eine Methode, mit der wir unsere Arbeit mit weniger Anstrengung und in kürzerer Zeit schaffen können. Die Methode basiert auf den neurowissenschaftlichen Forschungen zu den „Flow-states“.

Flow-state bezeichnet einen tieferen Bewusstseinszustand. Unser Geist und unser Gehirn arbeitet dabei mit mehr Intensität, bezogen auf das Verarbeiten von Informationen. Gleichzeitig und vielleicht paradoxerweise benötigen wir auch weniger Aufwand und das ist das Schöne an den Flow-states.”

Finde zu deiner Kreativität

Flow-working bedeutet also, dass wir in weniger Zeit mehr schaffen können, weil unser Gehirn effektiver und fokussierter arbeitet. Anstatt uns ablenken zu lassen, konzentrieren wir uns auf eine Sache. Klingt nach der perfekten Methode um nach einem langen Arbeitstag nicht gestresst und mit den Gedanken an den verbleibenden Stapel Arbeit nach Hause zu kommen. Aber das ist nicht das einzige, was im Flow-state passiert. Wenn unser Gehirn mit mehr Intensität arbeitet, sind wir nicht nur produktiver, sondern auch kreativer.

Wie funktioniert das?

Antoine: Die Art und Weise, wie unser Gehirn Verbindungen zwischen Gedanken, Ideen, Erinnerungen und Emotionen herstellt ist im Flow-state stark verbessert. Denn das Gehirn ist fokussierter als gewöhnlich und wir verarbeiten Informationen, die relevant für die Lösungen sind, die wir suchen. Dabei haben wir weniger irrelevante Gedanken, die uns stören und die wir in Tagträumen von Kreativität erleben würden. Wir haben also mehr Klarheit und es fällt uns dadurch leichter Lösungen zu finden.”

Free your mind

Bestimmt hast auch du folgende Szenarien schon einmal erlebt: Nach einem langen Arbeitsalltag kommst du nach Hause und hast gerade mal die Hälfte deiner Tagesziele erreicht. Während der Arbeit fiel es dir schwer dich zu konzentrieren, weil du ständig Ablenkungen erfahren hast. Obwohl du nicht viel geschafft hast, bist du am Ende des Tages gestresst und erschöpft. Du erwischst dich öfter dabei, wie du manche Aufgaben einfach aufgeschiebst. Insgesamt bist du frustriert, weil du dir wünschst effektiver zu sein. Wenn das deinen Arbeitsalltag beschreibt, dann ist dringend Zeit für eine Veränderung.

Es ist dringend Zeit für eine Veränderung.

Diese Veränderung kann Flow-working bringen. Beim Flow-working bist du fokussiert. Du konzentrierst dich auf das Wesentliche und blendest unwesentliche Dinge aus. Du lernst dich nicht ablenken zu lassen. Plötzlich merkst du, wie du viel effektiver bist.

Du setzt dir Ziele und erreichst diese am Ende des Tages auch, hörst auf alles auf den nächsten Tag zu verschieben und lernst dein gesamtes Potenzial auch wirklich auszuschöpfen. All das verspricht mehr Zufriedenheit. Wie sich das genau anfühlen kann?

Antoine:  „Flow-working ist befreiend. Es bedeutet Dinge zu erledigen und dabei dieses Gefühl von Erfolg zu verspüren. Durch Flow-working gelingt es uns auch wirklich eine Wirkung zu erzielen. Wir hören auf zu prokrastinieren und die Gedanken an das, was wir erledigen müssen, im Kopf zu behalten. Das Ergebnis ist, dass wir Dinge tun, die wir anders nicht getan hätten.”

Flow-working bedeutet Dinge erledigen und dabei dieses
Gefühl von Erfolg zu verspüren.

„All das macht unseren Kopf unglaublich frei. Unser Bewusstseinslevel wird verändert und wir können die Realität besser erleben. Letztendlich schafft es auch wieder Platz in unserem Leben. Wenn unser Kopf frei ist, sind wir auch offen für neue Erfahrungen.“

 

 

Clear your mind

Offen für neue Erfahrungen zu sein ist gut. Uns dieser Erfahrungen und allen Wahrnehmungen in Form von Gefühlen, Emotionen, Gedanken, Geräuschen und allem, was in uns und um uns herum passiert auch bewusst zu sein, nennen wir Mindfulness. Um in den Flow-state zu kommen, kann Mindfulness sehr unterstützend sein. Wir wollten von Antoine genauer wissen, welche Rolle Mindfulness bezogen auf die Flow-working Methode spielen kann:

Antoine: „Mindfulness bedeutet, dass wir uns unserer gesamten Wahrnehmung bewusst sind. Bei Flow geht es um Konzentration. Man konzentriert sich auf einen bestimmten Aspekt: Auf die Aufgabe, die wir erledigen wollen; das Meeting, das wir planen; oder auch die Musik die wir komponieren wollen. Den Rest blenden wir aus.

Dabei können Mindfulness und Flow Hand in Hand gehen. Denn durch Mindfulness kann unser Kopf klarer und ruhiger werden. Das kann sehr dabei helfen, wenn es darum geht in den Flow-state zu kommen.“

Mindfulness in everything

Mit der Frage, welche Mindful Practice Antoine hauptsächlich ausübt, gab er uns noch eine ganz besondere Weisheit mit auf den Weg:

Antoine:  „Meditation ist die Mindful Practice, die ich hauptsächlich ausübe. Aber wenn ich Meditation sage, meine ich nicht etwas, das zwangsläufig auf einem Kissen stattfindet. Mindfulness findet genauso außerhalb des Kissens statt, während wir andere Dinge tun. Meditation kann uns am besten dahin führen, Mindfulness und auch Flow-states bei allem, was wir tun zu integrieren.“
Diese Dinge gehören also zum Lebensalltag und finden nicht nur während bestimmter Aktivitäten ein bis zwei Stunden am Tag statt.

Mindfulness ist Lebensalltag. Meditation findet genauso
außerhalb des Kissens statt.

Die Flow-states haben dich neugierig gemacht und du willst noch mehr darüber wissen? Dann lass dir die Gelegenheit nicht entgehen Antoine beim Reinventing Mindfulness Kongress zu treffen. Denn an diesem Tag, an dem sich alles um die zwei großen Themen Innovation und Achtsamkeit drehen wird, wird er als einer unserer „Experts to meet“ anwesend sein.

Also worauf wartest du noch? Lasse dich von Speaker*innen und Expert*innen inspirieren, entdecke deine Kreativität und finde zu mehr Lebensglück.

Bist Du bereit dein Innovationspotenzial auf das nächste Level zu heben?

Dann starte jetzt mit dem gratis Design Thinking Kurs!