DesignThinkingCoach

Die Innovationsführer von heute verfolgen eine neue Denkweise, die zu neuartigen Lösungen führt.

Lerne einen einzigartigen Ansatz kennen, um Produkte, Dienste und Prozesse komplett neu zu denken

Hast du das Gefühl, dass eure Innovationsprozesse zu langsam laufen und es an mutigen Ideen fehlt?

Stehst du auf der Arbeit immer wieder vor komplexen Problemen?

Hast du das Gefühl, dass der Druck nach innovativen Lösungen spürbar wächst?

Wenn du auch nur eine dieser Fragen mit „Ja“ beantwortest, bist du hier richtig. 

Zunächst die gute Nachricht: Du bist mit diesen Fragen nicht allein. So geht es Managern, Geschäftsführern und Innovationstreibern in sämtlichen Branchen.

Das schnelle Tempo und die innovativen Geschäftsmodelle vieler kleiner Start-ups erzeugen immer höheren Druck auf etablierte Unternehmen und bringt sie dazu ihr bisheriges Vorgehen zu überdenken.

Willst auch du innovativer werden und neue Geschäftsmodelle entwickeln?

Hierzu ist es nötig, dass du einen ehrlichen Blick auf die eigene Arbeits- und Denkweise wirfst.

Wie steht es um deine Arbeitsweise?

  • Bist du mit den Kollegen aus anderen Abteilungen vernetzt oder macht jeder lieber sein Ding?

  • Bestärkt dein Umfeld neuartige Ideen oder werden sie als erstes kritisiert oder belächelt? 
  • Verstehst du Scheitern als Chance etwas zu lernen oder eher als unerwünschtes Risiko?

 

Multidisziplinäre Teams schlagen Einzelkämpfer 

Bei einer strikten Trennung von Aufgabenbereichen, kocht jeder seinen eigenen Brei und Austausch findet kaum statt. Das Wissen der Mitarbeiter bleibt somit isoliert und das vorhandene Potenzial wird nicht ausgeschöpft.

Um komplexe Probleme zu lösen, reicht das Wissen eines Experten heute jedoch nicht mehr aus. Statt dessen muss unterschiedliches Fachwissen im Team vernetzt werden. Nur so können neuartige Lösungen entstehen.

 

 "Ja, und.." schlägt "ja, aber.."

In einer Kultur, in der es um den Erfolg Einzelner geht, ist es fast unmöglich innovative Ideen wachsen zu lassen. Die Ideen von Kollegen werden häufig aus rein politischen Gründen abgelehnt. 

Das Problem damit ist: nur die wenigsten von uns sind einsame Genies, die ganz alleine großartige Innovationen entwickeln. Hierzu brauchen wir Teams, die gemeinsam Ideen explorieren und wachsen lassen. 

 

Frühes Scheitern schlägt spätes Scheitern

Wenn wir vor neuen Herausforderungen stehen, greifen wir häufig zu altbekannten Vorgehensweisen. Viele dieser Ansätze sind jedoch veraltet, schwerfällig und vor allem zu langsam. Viel zu spät werden die Kunden in den Prozess einbezogen. Die Angst, dass man falsch liegen könnte, macht uns blind und taub. Der Gefahr, sich eventuell ein Scheitern eingestehen zu müssen, wird gekonnt ausgewichen.

Doch nur wenn wir unsere Komfortzone verlassen und scheitern, lernen wir was funktioniert und was nicht. Nur dann können wir nachjustieren und die Richtung ändern.

 

"Ich habe seit zwanzig Jahren mit denselben Kollegen im Team zusammen gearbeitet. Das grenzte schon an mentaler Inzucht."

Christoph Sieger Projektleiter beim WDR

Design Thinking ermöglicht es dir,

  • das kreative Potenzial deiner Mitarbeiter zu vernetzen und voll auszuschöpfen
  • komplexe Probleme zu lösen und innovative Produkte und Services zu entwickeln 
  • Neue Kundenbedürfnisse frühzeitig zu erkennen und den Innovationsprozess zu beschleunigen

Dein nächster Schritt 

So banal es klingt, der erste Schritt zur Veränderung ist ein Wechsel deines Umfelds – und wenn es nur für einen Tag ist. Dieser Freiraum ermöglicht es dir, eine neue Arbeitsweise kennenzulernen und risikolos auszuprobieren.

In unserem Executive Training hast du die Möglichkeit tief ins Thema einzutauchen und dir ein Bild zu machen, was Design Thinking für dich und dein Unternehmen bedeuten kann.

In einem eintägigen Workshop hast du die Chance Design Thinking in einem kleinen Team in der Praxis kennenzulernen und gewinnst ein umfassendes Verständnis davon, wie der Ansatz funktioniert. Hierzu ist keinerlei Vorwissen nötig. Du erlebst, wie es mit Leichtigkeit gelingt, in kurzer Zeit inhaltlich überzeugende Ideen zu entwickeln und als einfache Prototypen erlebbar zu machen. 

In einem aufbauenden Training hast du die Möglichkeit zwei Tage lang tiefer einzusteigen. Du erfährst, wie du Design Thinking in deinem Arbeitsumfeld einsetzen kannst und welche Erfolgsfaktoren zu beachten sind. Hier dreht sich alles um die Anwendung von Design Thinking als Führungskraft. Dabei lernst du verschiedene Formate kennen, vom Design Thinking Meeting bis zum Projekt.

Das erwartet dich:

  • Intensives Coaching in Kleingruppen
  • 80 % praktisches Anwenden und 20 % Theorie
  • Eine offene Athmosphäre und Austausch mit anderen Teilnehmern

 

"Am Anfang des Workshops dachte ich noch, dass Design Thinking eine Kreativ-Methode à la Brainstorming oder Morphologischer Kasten ist. Doch dann kamen die neuen Betrachtungsweisen und komplexe Kundenanalysen hinzu, sodass innovative und kreative Ideen entstanden sind. Am Ende bin ich überzeugt und die Teilnahme hat sich gelohnt."

Frank Höchstmann Geschäftsführender Inhaber Hotqua

 

Der schnellste Weg fundiertes Design Thinking Know-how zu erwerben:

Stufe 1

Design Thinking Executive Starter

1 Tag

  • Design Thinking Ursprung & Entwicklung
  • Grundlagen & spannende Case Study
  • Multidisziplinäre Teams 
  • Der sechsstufige Prozess & Lernschleifen
  • Der variable Raum 
  • Arbeitskultur & Prinzipien
  • Praktische Anwendung & Coaching
  • Reflexion 
 

Termine:

  • 20. Juli 2017 (München)
  • 09. November 2017 (Frankfurt)
Jetzt Platz reservieren

Stufe 2

Design Thinking Executive Pro

2 Tage

  • Design Thinking in versch. Branchen
  • Identifikation geeigneter Themen
  • Planung von Design Thinking Projekten
  • Zusammenstellung von Teams
  • Design Thinking Formate für Unternehmen
  • Neue Arbeitskultur & Cultural Hacks 
  • Erfolgsfaktoren & Stolpersteine
  • Reflexion
 

Termine:

  • 01. bis 02. Juni 2017 (Berlin)
  • 23. bis 24. August 2017 (München)

 

Jetzt Platz reservieren

"Das war ein sehr inspirierender Workshop, der meine Erwartungen voll erfüllt hat. Das Faszinierende ist für mich, dass Design Thinking den kreativen Prozess freisetzt und es gleichzeitig Menschen mit sehr unterschiedlicher Arbeitsweise zusammen bringt. Das haben Sie mit Ihrer Art sehr gut rübergebracht. Nochmals ein großes Kompliment an Sie, nicht nur für die fachliche Kompetenz und die strukturierte, klare Arbeitsweise, sondern auch für den sensiblen, wertschätzenden und dennoch klaren Moderationsstil."

Lisa Neundorfer Head of Qualitative Research - IFAK Institut GmbH & Co. KG

Die Trainer

Design Thinking ist jung, frisch und dynamisch – unser Team auch.

„Wer innovativ sein will, muss auch bereit sein sich zu verändern.“
Pauline Tonhauser
Gründerin von Design Thinking Coach
„Wer innovativ sein will, muss miteinander reden“
Göran Hielscher
Design Thinking Coach & Diplom-Kommunikationswirt
„Wer innovativ sein will, muss lernfähig sein“
Sophia Klees
Design Thinking Coach & Lichtdesignerin
„Wer innovativ sein will, muss bereit sein, sich überraschen zu lassen.“
Ferdinand Linke
Design Thinking Coach & UX Researcher
„Wer innovativ sein will, muss genau das machen, was sich sonst keiner traut.“
Anna Milaknis
Design Thinking Coach & UX Researcher
„Wer innovativ sein will, muss den Status Quo loslassen. “
Steffen Bahnsen
Design Thinking Coach und Unternehmensberater
„Wer innovativ sein will, muss sich trauen, zum Anfang zurückzugehen.“
Tassilo Weber
Design Thinking Coach & Consultant

"Ich möchte hiermit Pauline nochmals ein großes Kompliment aussprechen, einerseits für die fachliche Kompetenz und andererseits für die strukturierte, klare Arbeitsweise."

Manfred Brandstätter Wirtschaftstrainer & Projektleiter

 

 

Was du von uns erwarten darfst

  • Alle Trainer haben ihre Ausbildung an der HPI School of Design Thinking absolviert

  • Du erhälst ein attraktives Teilnahmezertifikat für dein Portfolio

  • Intensives Coaching in Kleingruppen – je sechs Teilnehmer stellen wir einen Trainer

"In der Vergangenheit konnte ich wiederholt feststellen, das wir nach Abschluss einer Produktentwicklung auf Probleme gestoßen sind unsere Entwicklung auf den Markt zu bringen. Grund war, dass immer wieder Probleme aufgezeigt wurden, die wir dann im Nachhinein verbessern mussten. Wir haben Quasi am Ziel vorbei entwickelt. Mit Design Thinking konnte der Prozess deutlich verbessert werden, da es uns in die Lage versetzt Fehlerquellen frühzeitig auszumerzen. Es bringt eine Reihe unschlagbarer Vorteile gegenüber den klassischen Methoden. Vor allem das Einbringen des Nutzers und das ständige Probieren und Verbessern ist ein enormer Zugewinn. So können wir das Ergebnis deutlich besser und effektiver entwickeln. Die Workshops von Pauline kann ich absolut empfehlen. Sie ist eine erfahrene Anwenderin und eine hervorragende Trainerin."

Markus Mattern Business Communication Specialist

 

 

Impressionen

 

IMG_1750-300x225
IMG_1505-300x224
IMG_1801-300x225
IMG_1487-300x225
RWTH Aachen
IMG_0709-300x225

 

 

 

Worauf noch warten?

Bring dein Know-how auf den neuesten Stand!

 

Wähle dein Paket