Modul 2

Practitioner Project

Master the game of creativity!

-

Dir geht deine erste Erfahrung mit Design Thinking nicht mehr aus dem Kopf und du fragst dich, wie diese kreative, energievolle Arbeitsweise einen Platz in deinem Leben finden könnte. Du möchtest tiefer eintauchen und deine Kompetenz als Design Thinker vertiefen. Du bist bereit deiner Entwicklung den nötigen Raum zu geben und auf die nächste Stufe zu treten.

Wie wäre es, wenn du mehr Sicherheit als Design Thinker gewinnst? Bist du bereit dich erneut in den Prozess fallen zu lassen und dein Methodenwissen zu festigen?

und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein problem

„Besonders hervorheben möchte ich das Practitioner Project: Es bietet mit einer realen Design Thinking Challenge von einem realen Kunden eine super Gelegenheit, eine Woche lang vertiefte praktische Erfahrungen zu sammeln. Dies macht für mich die Ausbildung bei DesignThinkingCoach einzigartig. Ich habe diese inspirierende Woche sehr genossen und fühle mich seither als wirklich professionell ausgebildeter Design Thinker.“

René Egloff, FREIER PRODUKTENTWICKLER


Du möchtest mehr von Renè’s persönlicher Erfahrungen mit der Ausbildung zum Design Thinking Coach hören?

Das Practitioner Project

In diesem Aufbaumodul vertiefst du deine Design Thinking Kompetenzen im Projekt-Setting mit einem Partner aus der Non-Profitwelt. Es richtet sich an Menschen mit Design Thinking Vorerfahrung, die mit Teams längere Kreativprozesse durchlaufen möchten.
In fünf Tagen erlebst du, wie du Design Thinking in einem realen Projekt anwendest. Dieses Intensivtraining öffnet die Möglichkeit, die iterative Dynamik der sechs Prozessschritte real zu erleben. Als Teil eines Teams erwartet dich auch auf persönlicher Ebene Entwicklung, die durch die wertschätzende, offene Feedbackkultur unserer Trainings gefördert wird.

Am Ende der fünf Tage bist du in der Lage, Design Thinking sicher in Projekten einzusetzen. Der Grundstein, um selbst Design Thinking Coach zu werden, ist gelegt.

Stell dich der Herausforderung eines realen Design Thinking Projekts.

Die Fakten im Überblick

Dauer: 5 Tage

Investition: 3799 € netto

Ort: Berlin

Uhrzeit: 10-18 Uhr (Tag 1), 9-17 Uhr (Folgetage)

Vorraussetzung: Modul 1

Nächste Termine

Berlin

29. Juli – 02. August 2019

21. – 25. Oktober 2019

02. – 06. März 2020

24. – 28. August 2020

Du hast Fragen? Ruf uns an:

030 – 992 656 47

“Im Vergleich zum Practitioner Project ist ein 2-Tageskurs nur ein Kratzen an der Oberfläche im Schnelldurchlauf. Den Prozess selbst in dieser Detailtiefe zu durchlaufen, ist total wichtig, um später gut coachen zu können. Diese ganzen Feinheiten, Nuancen und Stolpersteine, die kriegt man nur mit, wenn man selber in der ausübenden Rolle ist. Das ist in zwei oder drei Tagen nicht möglich. Fünf Tage sind da ein schön abgerundetes Konzept.”


Hanna Roloff, Projektmanagerin bei Unity Media

Was wirst du erleben?

In diesem Training wirfst du dich erneut in den kreativen Flow und tauchst tiefer in die Design Thinking Welt ein. Dich erwartet eine Woche der Exploration, konstruktiver Teamarbeit und echte Macher-Mentalität. So gewinnst du ein tiefes Verständnis für die einzelnen Phasen des Design Thinking Prozesses.
Am ersten Tag lernst du als erstes dein Team näher kennen und die erste Herausforderung schweißt euch zusammen. Ihr seid bereit gemeinsam die Reise zu beginnen. Voller Neugierde trefft ihr eure Projektpartnerin, die euch die Design Challenge eröffnet. Durch ein aufklärendes Gespräch findest du Zugang zu der Fragestellung. Nun bist du bereit, dich mit deinem Team auf deine persönliche Design Thinking Reise zu begeben. Ihr durchlauft die ersten drei Phasen, trefft auf Widersprüche, Gedankenblitze und auch Hindernisse. Eure Coachin ist dabei wie ein Schatten an eurer Seite – da, wenn es brennt, doch das Team trifft jetzt die Entscheidungen.
Dann ist Halbzeit und Besuch steht vor der Tür: Ihr bekommt die Chance Expertenfeedback eines außenstehenden Coaches zu erhalten. Welche neuen Blickwinkel eröffnet sie und welche Fragen bringt sie auf?

Diesen Prozess als Team zu durchlaufen, ist eine intensive Selbsterfahrung und du profitierst vom gegenseitigen Feedback.

Ihr baut einem Prototypen und testet ihn mit Nutzern. Bereichert mit neuen Erkenntnissen entwickelt ihr ihn weiter.
In diesem Experimentier- und Erfahrungsraum steht dir dein Coach unterstützend zur Seite. Dann ist es soweit: Nach fünf intensiven Tagen triffst du wieder auf deinen Projektpartner. Ihr präsentiert die spannenden Erkenntnisse über die Nutzer und präsentiert den finalen Prototypen. Und wie soll es weitergehen? Gemeinsam erörtert ihr die nächsten Schritte für die Projektpartnerin. Dein erstes Design Thinking Projekt ist abgeschlossen.
Nun ist Zeit für eine gemeinsame Retrospektive. Der Coach eröffnet einen Raum, in dem du und dein Team diese intensive Lernerfahrungen reflektiert. Die Zeit scheint dir wie im Flug vergangen zu sein und doch hat sich etwas verändert: Du nimmst ein tiefes Verständnis mit nach Hause, was es bedeutet Design Thinking als ganzheitlichen Prozess anzuwenden. Jetzt bist du bereit, diese Arbeitsweise in deinen Projekten einzusetzen.

Trainings Inhalte

  • Bearbeiten einer realen Design Challenge
  • Arbeit mit einem Projektpartner aus Berlin
  • fortgeschrittene Prototyping-Methoden
  • intensives Testen von Lösungen
  • Iterationen im Prozess erleben und bewusst anstoßen
  • selbstbewusster Umgang mit Scheitern
  • erfolgreiche Selbstorganisation in einem Team ohne Hierarchien
  • Debrief-Kultur im Team & an persönlichem Feedback wachsen
  • finale Präsentation beim Projektpartner inkl. Feedback
  • gemeinsame Reflexion des Erlebten

Wie ist das Training gestaltet?

Als Teilnehmender bist du der Dreh- und Angelpunkt unserer Ausbildung und deine Bedürfnisse sind richtungsgebend für die Gestaltung des Practitioner Project Moduls. Aus diesem Grund entwickeln wir seit 2014 das Kursdesign anhand von Feedback stetig weiter. Jedes einzelne Training gestalten wir mit viel Liebe zum Detail. So entstand auch das Practitioner Project Workbook mit vielen Übungen, Visualisierungen und Design Thinking Know-how, das dich durch das Training begleitet.
Als Trainer legen wir Wert auf eine angenehme Atmosphäre und Kommunikation auf Augenhöhe. Uns ist es wichtig, dass du ein interaktives Lernerlebnis mit maximaler Selbsterfahrung durchläufst. Mit einer klaren Struktur sowie ausreichend Raum für individuelle Fragen, schaffen wir die richtige Balance.

Wir, als deine erfahrenen Coaches, finden einen spannenden Projektpartner aus Berlin für dich, mit dem du live vor Ort die Köpfe zusammenstecken wirst. Als Arbeitsplatz bieten wir dir einen modernen Co-Working Space mitten in der innovativen Hauptstadt. Der Space wird deine agile Arbeitsweise unterstützen und dir darüber hinaus einen Blick in die berühmte Kreativ- und Gründerinnen-Szene von Berlin ermöglichen.

Warum ist dieses Training wichtig?

“Nach meiner ersten Design Thinking Erfahrung war ich fasziniert vom Tempo, dem Flow und der Teamarbeit. Ich fühlte mich jedoch wie ein Kind am ersten Schultag. Auf was kommt es in den einzelnen Phasen an? Wann habe ich einen Schritt erfolgreich abgeschlossen? Wann sollte ich eine Phase wiederholen?
Nach einem zweiten, langsameren Durchlauf haben sich viele Fragen beantwortet ich habe mich schon viel sicherer gefühlt. Übung macht immer noch die Meisterin.”


Pauline Tonhauser, Gründerin von DesignThinkingCoach

Die Trainer*innen

Mara Milena Suter

Design Thinking Coach & Trainerin

Paula Fischer

Design Thinking Coach & Trainerin

Pauline Tonhauser

Design Thinking Coach & Trainerin

Wo findet das Training statt?

Wir lieben Räume, die eine kreative, offene Atmosphäre ausstrahlen und viel Raum für Innovation und Kollaboration bieten. Für unsere Trainings haben wir drei solcher Raumpartner gefunden.

In Berlin finden die Trainings im Coworking Space Ahoy und im Coaching Hot Spot Meeet statt. In Frankfurt nutzen wir die gemütlichen, bunten Räume unseres Partners hemsleyfraser.

„Mein Lieblingsmoment in der Ausbildung war am Ende des Practitioner Projects, als wir wieder auf den Kunden gestoßen sind. Sie waren begeistert von dem, was wir für sie entwickelt hatten. Das war super! Es war total wertvoll, nicht an einer fiktiven Challenge zu arbeiten, sondern nach so kurzer Zeit echten Mehrwert geschafft zu haben. Das ist ein riesen Bonus, wenn man seinen ersten Sprint mit einem real existierenden Kunden macht.“


Andreas Becker, senior berater bei COMPLEXcellence AG

Dein Urlaub geht drauf?

Unsere Ausbildung ist in Berlin als Bildungsurlaub anerkannt. Damit sind wir vor Ort die bisher einzige Design Thinking Coach Ausbildung mit dieser Zulassung. Frage am besten sofort bei deinem Vorgesetzten nach, ob dir Bildungsurlaub zusteht.

Oder noch nicht sicher?

Wir wollen nur glückliche Teilnehmende in unseren Trainings haben. Deshalb bieten wir eine 100%ige Zufriedenheitsgarantie an. Sollten deine Erwartungen nicht getroffen werden, kannst du bis zur Hälfte des laufenden Kurses abbrechen und dein Geld zurückerhalten.

Diese Module empfehlen wir danach:

Coach Lab | 3 Tage

Jump into your coach self!


In diesem Aufbaumodul wechselst du die Seite: Du wirst selbst zum Coach und testest deine Fähigkeiten in einer Lab-Situation aus.

Coach Project | 2 Tage

Empower Teams to take Action!


In diesem Aufbaumodul konzipierst du selbst einen Design Thinking Workshop und prüfst deine Fähigkeiten als Team Coach mit realen Teilnehmenden.

Du möchtest mehr erfahren? Nimm jetzt Kontakt zu uns auf!

  • Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Wir verwenden deine E-Mail-Adresse um deine Anfrage beantworten zu können und dir ggf. im Nachgang noch weitere Informationen zukommen zu lassen. Alle Informationen findest du ebenfalls in unserer Datenschutzerklärung.