Modul 5

Method Lab

Take a deep dive in our toolbox!

-

Kreatives Arbeiten mit Methode ist genau dein Ding. Die Basic Tools im Design Thinking sind dir bekannt und du möchtest nun deinen Horizont erweitern. Deine Neugierde ruft dich, damit du die Vielfalt im Design Thinking explorierst und zu dieser Coachin wirst, die immer spontan die passende Methode aus dem Ärmel schütteln kann. Kurz: Du wünscht dir eine breitere Auswahl an fortgeschrittenen Methoden, um diese zielgerichtet im Prozess einzusetzen.

Bist du bereit, tief in die Welt der Design Thinking Tools einzutauchen? Dann heißen wir dich herzlich willkommen im Method Lab!

lass aus deinen möglichkeiten wirklichkeiten werden

„Im Method Lab hatte ich mehrere Lieblingsmomente, weil sich dort der Kreis für mich geschlossen hat. Diese vielen Alternativen für jede Phase zu sehen, war super. Am Ende der zwei Tage habe ich mich gefreut, so unheimlich viele Methoden zum Anbieten und Einsetzen zu haben. Das fande ich ganz fantastisch.“


Andreas Becker, senior berater bei COMPLEXcellence AG

Das Method Project

Nicht jedes Team tickt gleich und jedes Thema bringt seine eigenen Herausforderungen mit sich. Daher ist ein breites Methodenrepertoire ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung zum Design Thinking Coach. Unsere Erfahrung hat noch mehr gezeigt: Eine hervorragende Coachin zeichnet sich durch die Flexibilität aus, eine ausgewählte Methode spontan an die aktuelle Situation anzupassen.

In diesem Aufbaumodul explorierst du jede Menge neuer Methoden mit denen du den Design Thinking Prozess neu gestalten kannst. Es richtet sich an Menschen, die Design Thinking bereits in Modul 1 praktiziert haben und nun ihr Methoden Know-how ausbauen möchten.

In zwei Tagen erhältst du neue Impulse und Spielraum, um Methoden zu kombinieren, nach Bedarf abzuwandeln oder auch ganz neue zu erfinden.

Vertiefe deine Fähigkeiten rund um Methoden, Techniken und Warm-ups.

Die Fakten im Überblick

Dauer: 2 Tage
Investition:
 1799 € netto
Ort: Berlin
Uhrzeit: 10-18 Uhr (Tag 1), 9-17 Uhr (Tag 2)
Vorraussetzung: Modul 1

Nächste Termine

Berlin

29.-30. November 2018
28.-29. März 2019
07.-08. November 2019

Du hast Fragen? Ruf uns an:

030 – 992 656 47

“Das Method Lab war mit Abstand das spannendste Modul für mich. Durch die vielen Methoden, die ich dort kennengelernt habe, verfüge ich nun über ein breites Instrument für meine eigenen Workshops. Spannend war am Ende gesammelt auf einer Prozessschiene zu sehen, in welchem Stadium ich welche Methoden einsetzen kann. Das hat mir sehr geholfen.”

Heimo Czepl, GESCHÄFTSFÜhrer bei Czepl&Partner

Was wirst du erleben?

In diesem Vertiefungsmodul kommst du mit anderen motivierten Design Thinkern oder Design Thinking Coaches zusammen und lernst weiterführende Methoden für die Gestaltung der sechs Prozessschritte. Im interaktiven Format erforschst du neue Methoden, vergleichst eine mit der anderen und erörterst ihre Einsatzmöglichkeiten im Team.
Du lernst, wie du den Problemraum auf unterschiedliche Weisen und je nach Fragestellung, öffnen kannst. Du erforschst neue Möglichkeiten, wie du Empathie für Nutzer und Stakeholder gewinnen kannst. Gemeinsam explorieren wir fortgeschrittene Techniken, um Erkenntnisse im Point of View zu verdichten. Du testest aus, wie du die Kreativität deiner Teilnehmenden mit verschiedenen Methoden herauskitzeln kannst und wie du dein Team bei der Auswahl von Ideen methodisch unterstützt. Spielerisch erschließt du dir neue Techniken für den Prototypenbau.

Das alles erlebst du in einem kleinen Team aus Professionals, die Sichtweisen aus diversen Branchen mitbringen.

Gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden diskutierst und vergleichst du neue und bekannte Methoden und verstehst, welche Methode du wann erfolgreich einsetzen kannst. Besonders spannend wird es in der Methodenwerkstatt, wo du deine eigene Methode entwickelst und so selbst zum innovativen Schöpfer wirst. Am Ende dieses Moduls verfügst du über mehr Freiheit und Flexibilität für deine Arbeit als Design Thinking Coachin und kannst Methoden selbstbewusst umgestalten und einsetzen.

Trainings
Inhalte

  • vertiefende Methoden für jede Phase des Design Thinking Prozesses
  • Vergleichen und Diskutieren der Methoden
  • passende Methoden für unterschiedliche Teams und Themen finden
  • gemeinsame Reflexion des Erlebten
  • zusätzlich erhältst unser E-Book über die 67 beliebtesten Warm-ups aus unserem Netzwerk

Wie ist das Training gestaltet?

Als Teilnehmender bist du der Dreh- und Angelpunkt unserer Ausbildung und deine Bedürfnisse sind richtungsgebend für die Gestaltung des Method Labs. Aus diesem Grund entwickeln wir seit 2014 das Kursdesign anhand von Feedback stetig weiter. Jedes einzelne Training gestalten wir mit viel Liebe zum Detail. So entstand auch das Method Lab Workbook mit vielen Übungen, Visualisierungen und Design Thinking Know-how, das dich durch das Training begleitet.
Als Trainerinnen legen wir Wert auf eine angenehme Atmosphäre und Kommunikation auf Augenhöhe. Uns ist es wichtig, dass du ein interaktives Lernerlebnis mit maximaler Selbsterfahrung durchläufst. Mit einer klaren Struktur sowie ausreichend Raum für individuelle Fragen, schaffen wir die richtige Balance.

Warum ist dieses Training wichtig?

“Ich liebe es, mir bei jedem Projekt erneut zu überlegen, welche Methoden zur Design Challenge passen und wie sie den Prozess unterstützen können. Häufig entstehen dadurch neue Variationen alter Methoden. Es fühlt sich gut an, die Flexibilität zu haben, immer die passende Methode aus dem Ärmel schütteln zu können!“


Pauline Tonhauser, Gründerin von DesignThinkingCoach

Die Trainer*innen

Anastasia Gramatchikova

Design Thinking Coach & Trainerin

Wo findet das Training statt?

Wir lieben Räume, die eine kreative, offene Atmosphäre ausstrahlen und viel Raum für Innovation und Kollaboration bieten. Für unsere Trainings haben wir drei solcher Raumpartner gefunden.

In Berlin finden die Trainings im Coworking Space Ahoy und im Coaching Hot Spot Meeet statt. In Frankfurt nutzen wir die gemütlichen, bunten Räume unseres Partners hemsleyfraser.

„Nach dem Method Lab habe ich mich wirklich als Expertin gefühlt, weil ich sehr stark im Thema drin war und es mir leicht fiel, neue Methoden aus dem Ärmel zu schütteln. Wir haben aus dem Bauch heraus Methoden gekreuzt, was echt super war. Ich habe erlebt, wie ich auch über andere Methoden zum Ziel komme und mehr Sicherheit im Prozess gewonnen.“

Kristin Bauermeister, CREATIVE ENGINEER BEI ALBA GROUP


Du möchtest mehr von Kristins persönlicher Erfahrungen mit der Ausbildung zum Design Thinking Coach hören?

Dein Urlaub geht drauf?

Unsere Ausbildung ist in Berlin als Bildungsurlaub anerkannt. Damit sind wir vor Ort die bisher einzige Design Thinking Coach Ausbildung mit dieser Zulassung. Frage am besten sofort bei deinem Vorgesetzten nach, ob dir Bildungsurlaub zusteht.

Oder noch nicht sicher?

Wir wollen nur glückliche Teilnehmende in unseren Trainings haben. Deshalb bieten wir eine 100%ige Zufriedenheitsgarantie an. Sollten deine Erwartungen nicht getroffen werden, kannst du bis zur Hälfte des laufenden Kurses abbrechen und dein Geld zurückerhalten.

Diese Module empfehlen wir danach:

Coach Lab | 3 Tage

Jump into your coach self!


In diesem Aufbaumodul wechselst du die Seite: Du wirst selbst zur Coachin und testest deine Fähigkeiten in einer Lab-Situation aus.

Coach Project | 2 Tage

Empower Teams to take Action!


In diesem Aufbaumodul konzipierst du selbst einen Design Thinking Workshop und prüfst deine Fähigkeiten als Team Coach mit realen Teilnehmenden.

Du möchtest mehr erfahren? Nimm jetzt Kontakt zu uns auf!

  • Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Wir verwenden deine E-Mail-Adresse um deine Anfrage beantworten zu können und dir ggf. im Nachgang noch weitere Informationen zukommen zu lassen. Alle Informationen findest du ebenfalls in unserer Datenschutzerklärung.